| FRAU FEEDBACK

Die 3 Erfolgs-Strategien,

mit denen Sie Konflikte im Home Office lösen,

noch bevor sie entstehen.

Die räumlich getrennte Zusammenarbeit birgt unsichtbare Gefahren.

Konflikte im Team entstehen schneller, da durch die räumliche Distanz der persönliche Kontakt ausbleibt. Im Whitepaper habe ich die drei erfolgreichsten Strategien der größten Unternehmen, um diese Konflikte im Home Office vorzubeugen, für Sie zusammengefasst.

Klicken Sie auf den Button, um kostenlos Ihr Exemplar

"Highperforming Teams auf Knopfdruck" zu downloaden.

Bei diesen Firmen erfolgreich eingesetzt

2000px-Hochschule_Furtwangen_HFU_logo.sv
butz-neumair-logo_edited.jpg
RZ_GLA_Logo_RGB_mit_Endorsement@4x-1.png
headerLogo.png
cropped-Caperita-v1-1024x264.png
Bilfinger_2012.jpg
logo-quadax-coax-group.png
brand.png
artis_logo_klein.jpg
LeadersMediaLogo-Black.png
0-2.png
Strichpunkt.png
1200px-Bosch-logotype.svg.png

| FRAU FEEDBACK

Seit den letzten 3 Monaten kommen immer mehr Führungskräfte auf mich zu, da sie kritische Konflikte in ihren Teams

durch die digitale Zusammenarbeit im Home Office zu spät erkannt haben. Als Konsequenz kämpfen diese nun gegen

  • geringere Produktivität,

  • steigende Unzufriedenheit ihrer Mitarbeitenden,

  • sowie einer steigenden Fluktuation an.

Das kostet Zeit und Nerven, die keiner von ihnen übrig hat.

Daraus sind 3 konkrete und sofort umsetzbare Strategien entstanden,

die diese Probleme sofort und einfach im Keim ersticken.

 

Diese 3 Strategien werden bereits von über 100 Führungskräften und ihren Teams erfolgreich genutzt.

Heute möchte ich Ihnen gerne diese Erfolgsstrategien, in Form dieses Whitepapers, mit an die Hand geben.

Zuvor ist es mir jedoch wichtig, dass Sie genau wissen, was Sie erwartet und welche

Ergebnisse Führungskräfte von AMG, Butz & Neumair, strichpunkt, etc. damit bereits erzielen:

Konfliktpotential erkennen, Produktivität steigern, Vertrauen und Verbundenheit stärken 

Erhalten Sie relevante Einblicke in wichtige private und berufliche Herausforderungen Ihrer Mitarbeitenden. Nutzen Sie die räumliche Trennung zu Ihren Gunsten.

Typische Beispiele

Verzögerungen und Fehler vermeiden,

schnell hochwertige Ergebnisse erhalten

Klären Sie Fragen und Unklarheiten sobald sie entstehen. Koordinieren Sie Ihre Teammitglieder unkompliziert und steigern Sie dadurch Stimmung und Leistung im Team.

Frustration vorbeugen, Delegation und Steuerung selbst größerer Teams erleichtern.

Signalisieren Sie gezielt Ihre Gesprächsbereitschaft, erkennen und lösen Sie unklare Erwartungen sofort.

Vertrag

Führungskraft C stellt erst beim Jahresendgespräch fest, dass die gesunkene Motivation und Leistungsbereitschaft seines Teams auf scheinbar harmlose Lästereien eines Kollegen einer anderen Abteilung zurückzuführen ist.

Die Führungskraft B kommt seit Wochen den stellenspezifischen Anforderungen nicht mehr hinterher, da ihre Assistenz regelmäßig ausfällt und ihr einen kleinen Teil der Aufgaben abnehmen kann.

Die neue Mitarbeiterin S hat sich auch nach vier Monaten noch nicht wirklich ins Team integriert. Im Kritikgespräch stellt sich heraus, dass sie kaum jemanden aus ihrem Team kennt und aus Angst, jemanden zu stören, aufgehört hat, nachzufragen.

Kunde Z kündigt die Zusammenarbeit aufgrund der mangelnden Serviceleistung des Unternehmens, da keiner im zerworfenen Team bereit war, die Verantwortung für seine Reklamation zu übernehmen.

Projekt X wird nicht zu Ende geführt, da die Schnittstellenverantwortlichen aufgrund eines privaten Vorkommnisses seit Wochen nicht konstruktiv miteinander reden, es jedoch keinem in den Sinn kommt, den ersten Schritt zu machen.

Einer von zwei Geschäftsführern wird als führungsunfähig angesehen. Bisher hat dieser nach Anwesenheit geführt hat und weigert sich aus Angst, im Home Office die Kontrolle zu verlieren, größere Aufgaben zu delegieren.

Kurz nach Projektabgabe melden sich mehrere Projektmitglieder krank, da durch den fehlenden Small-Talk die Zusammenarbeit auf den letzten Metern nur noch aus Druck und einem respektlosen Umgangston bestand.

Wenn eines dieser Beispiele auf Die zutrifft, ist dieses Whitepaper perfekt für sie geeignet.

Entwickelt und verfasst von:

Sonja Hollerbach

Ich beschäftige mich in der Praxis seit über sieben Jahren damit, wie Führungskräfte einen Rahmen für die langfristige Highperformance ihrer Teams schaffen, erhalten und fördern können. Seit 3 Jahren erforsche ich im Rahmen meiner Promotion diese Frage zusätzlich aus psychologischer Sicht.

 

In den letzten drei Monaten kamen über 100 Führungskräfte mit einer Bitte zu mir:

konkrete Handlungsschritte, um das Risiko von Konflikten im Team und den damit verbundenen Leistungsabfall in den aktuellen Home-Office Arrangements, zu erkennen, zu lösen und vorzubeugen. Aus dieser Anfrage sind eine Hand voll wirksame Methoden entstanden, die in Teams vom StartUps bis zum Großkonzern mit Erfolg getestet und täglich angewendet werden. Die drei bewährtesten und gleichzeitig am leichtesten umsetzbaren Methoden habe ich für Sie im Whitepaper "Highperforming Teams auf Knopfdruck" zusammengefasst. 

Erfahrungsberichte

"Die vorgeschlagenen Formate zur virtuellen Zusammenarbeit kamen gut an, da ein entstandenes Problem umgehend geklärt werden konnte. Wir haben dafür gemeinsam eine Lösung gefunden, im Normalfall wären mehrere Telefonate notwendig gewesen. Bereits durch die Nutzung eines der Formate zur Lösungsfindung wurde das Wir-Gefühl im Team zusätzlich gestärkt."
Dario Kavajin, Butz & Neumair GmbH
xxxxx
xxx
xxxxx
xxx