Suche
  • Sonja Hollerbach

WAS DU IN DEN AUGEN ANDERER LESEN KANNST

Wenn meine #Blumen die Köpfe hängen lassen, sorge ich aber sowas von schnellstmöglich dafür, dass sie frisches Wasser bekommen. Vielleicht schneide ich noch die Stile kürzer und gebe neuen #Dünger ins Blumenwasser.


Egal, wie wenig Zeit ich habe. Die zwei Minuten sind IMMER drin. Denn diese pink-gelben Sommerblumen sind meine Gute-Laune-Bringer sobald ich mein Zimmer betrete. Meine bunten Blumen sind mir etwas #WERT.


Wenn Du siehst, dass Dein Top Performer jeden Tag den Kopf etwas mehr hängen lässt, Dein Team vor sich hin dümpelt und überhaupt die #Motivation gerade beim Eisessen zu sein scheint, erhöhst Du dann den Druck, weil Du denkst, die sind doch eh alle faul - endlich seh ich’s mal?

Motze ich meine Blumen an, weil sie nicht mehr so vital aussehen, wie ich sie gekauft habe? Nein! Weil ich weiß, dass es an den mangelnden Nährstoffen liegt.


Sind keine #Nährstoffe da - oder nicht die RICHTIGEN (im Ketchup würden die Blumen nicht aufblühen), so darf ich auch nicht erwarten, dass mich meine Blumen erfreuen.


Ich kann nicht erwarten, dass mich meine Blumen glücklich machen, wenn ich sie nicht #wertschätzend behandle und #Sorge für sie trage.


Es ist nicht Deine Aufgabe, in den Augen Deines Gegenübers zu lesen, war diesem fehlt.

Es ist Deine #Verantwortung, danach zu fragen.


Sonja





1 Ansicht

© 2020 Sonja Hollerbach